„Sich den schrägen Fragen der Gesellschaft stellen“ – Ein Online-Interview mit Hausregisseur Simon Solberg (TEIL 2)

Titelbild (C) Simon Solberg Die Fortsetzung des Online-Interviews mit Hausregisseur Simon Solberg. Theatral: Corona ist leider ein gutes Stichwort. Zurück in die Zukunft: Den unbeschwerten Theateralltag gibt es zurzeit nicht wirklich. Wie war es für dich als Regisseur Alternativen zu finden, angefangen von der Webserie „Bonndemie“ bis hin zum Autotheater? Solberg: Das vorrangige Gefühl war„„Sich den schrägen Fragen der Gesellschaft stellen“ – Ein Online-Interview mit Hausregisseur Simon Solberg (TEIL 2)“ weiterlesen

„Sich den schrägen Fragen der Gesellschaft stellen“ – Ein Online-Interview mit Hausregisseur Simon Solberg (TEIL 1)

Titelbild (C) Simon Solberg Andere Zeiten erfordern andere Möglichkeiten. Zum Interview traf man sich daher eines Abends im virtuellen Raum. Gesprochen wurde über Bonn, Theaterstoffe, Kunst und Corona. Theatral: Lieber Simon, vielen Dank, dass du dir trotz den Proben zu „Alice im Wunderland“ ein bisschen Zeit für ein paar Fragen nehmen konntest. Stell dich doch bitte„„Sich den schrägen Fragen der Gesellschaft stellen“ – Ein Online-Interview mit Hausregisseur Simon Solberg (TEIL 1)“ weiterlesen

Theater in der Krise – eine Bonner Betrachtung

Vorschaubild (c) Thilo Beu Normalerweise berichten wir hier nur über das Theater Bonn, allerdings ist es uns insbesondere jetzt, wo die Corona-Regelungen wieder verschärft wurden, wichtig auf die Situation anderer privater Bonner Theater aufmerksam zu machen. Hier stehen viele Existenzen auf dem Spiel und es graut vor dem Blick auf die Bonner Theater- und Kulturszene,„Theater in der Krise – eine Bonner Betrachtung“ weiterlesen

Theater auf Abstand

Vorschaubild (c) Thilo Beu Die Schule läuft, Geschäfte sind offen und so langsam endet für viele auch das Home Office. Im September möchte auch das Theater Bonn seine Corona-Normalität starten – Anlass für uns schon einmal zu gucken, was uns als Besucher erwartet.  Das Land NRW schreibt vor, dass bei Theateraufführrungen zwischen dem  Publikum und„Theater auf Abstand“ weiterlesen

Na, bist du schon oder noch zuhause?

Bonndemie – Lockdown, Liebe, Lagerkoller Statt auf den Bühnen dieser Welt findet Theater im Moment eher im weltweiten Netz statt. Das kontaktlose Theater als Webserie. Um uns auch zuhause in der Isolation zu erreichen, konzipierte Volker Racho zwölf kurze Videos, die amüsant und überspitzt kleine Geschichten aus der Corona Zeit erzählen. Anfang Mai berichteten wir„Na, bist du schon oder noch zuhause?“ weiterlesen

Es geht wieder los…

Vorschaubild (c) Thilo Beu „Ich freue mich sehr“ – es lässt sich durchaus vermuten, dass Schauspieldirektor Jens Groß lange nicht mehr so gute Nachrichten übermitteln konnte. Kurz vor der offiziellen Sommerpause hat das Theater Bonn diese Woche das neue Programm für Schauspiel und Oper vorgestellt. Um flexibel reagieren zu können, wurde erst einmal nur bis„Es geht wieder los…“ weiterlesen

Wie ist es Theateraufführungen im Fernsehen und Live-Stream zu schauen? Lohnt sich das?

Ein Erfahrungsbericht aus Bochum und London Die diesjährige Theatersaison ist gelaufen, bevor sie richtig begonnen hatte – zumindest für das erste Halbjahr. Die meisten Theater haben bis zur neuen Spielzeit alle Aufführungen abgesagt. Natürlich herrscht deswegen kein absoluter Stillstand. Von überall kommen Ideen, wie die Zeit der Untätigkeit überbrückt werden kann und man den Menschen„Wie ist es Theateraufführungen im Fernsehen und Live-Stream zu schauen? Lohnt sich das?“ weiterlesen

Theaterpreis 2019: Thepsis geht an Lena Geyer

(Vorschaubild (c) Theater Bonn) An diesem Sonntag wurde der Theaterpreis der „Freunde des Schauspiels Bonn e.V.“ vergeben. Der Thepsis wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen und kürte Lena Geyer zur Preisträgerin für ihre außergewöhnlichen schauspielerischen Leistungen. Konrad Lang, Vorsitzender der „Freunde des Schauspiels“ freut sich sehr über diese Entscheidung, die sowohl durch ein„Theaterpreis 2019: Thepsis geht an Lena Geyer“ weiterlesen

Eine Nacht lang Theater – wie jedes Jahr

Gedanken zur Theaternacht Wenn man an diesem einen Mittwochabend Ende Mai, vor dem Feiertag am Donnerstag dessen Namen man irgendwie immer vergessen hat, eine halbe Völkerwanderung kreuz und quer, mit Bus und Bahn oder auch zu Fuß, durch Bonn beobachten kann – dann, ja dann, hat der Einzelhandel nicht spontan eine lange Einkaufsnacht im Mai„Eine Nacht lang Theater – wie jedes Jahr“ weiterlesen

Fidelio und die Räuber

(Vorschaubild (c) Thilo Beu) Ein paar Worte zur Spielzeit 2019/2020 Die potentiellen Publikumslieblinge der kommenden Spielzeit wurden Anfang Mai bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Generalintendant Bernard Helmich, Schauspieldirektor Jens Groß und Generalmusikdirektor Dirk Kaftan stellten das Programm der ersten von zwei Spielzeiten des Beethovenjahres 2020 vor. Die neue Saison bietet eine bunte Mischung bestehend aus„Fidelio und die Räuber“ weiterlesen